FANDOM


Angus Iscariot "The Catalyst"

ist ein fanatischer Priester auf Bara Magna.

Angus Iscariot
Kein bild vorhanden.jpg
Spezies: Mischwesen
Merkmale: religiöser Fanatiker
Maske: keine
Waffe: Dolch
Ausrüstung: Heilige Schrift
Zugehörigkeit: Religion
Zustand: Lebendig

Angus Iscariot

Vergangenheit

Angus entstammt einer schwerreichen Familie, die in Saus und Braus lebten. Sie waren skrupellos, und Angus war kein wirkliches Wunschkind. Er bekam zwar, was immer er wollte, doch erfuhr keine Liebe durch seine Eltern. Er wurde von seinen verschwendungssüchtigen Eltern weggeschoben und verbrachte einen Großteil seiner Kindheit in der Obhut einer Tagesmutter. Auch verboten seine Eltern ihm eine Kirche zu besuchen und wollten ihm die selbst angeeignete Religion austreiben. Trotz alldem flüchtete er sich in Gebete und lebte streng Religiös, fastete und betete. So lebte er bis zu seinem fünfzehnten Lebensjahr.

Mit fünfzehn Jahren riss er schließlich von zu Hause aus. Nachdem er zwei Jahre sich durchgeschlagen hatte, fand er Zuflucht in einem Kloster. Dort konnte er endlich frei die Religion ausüben und als Priester leben. Schon bald wurde er zu einem Vorbild für alle anderen Priester und Mönche.

Bald wurde er als Missionar in den Süden geschickt und blieb missionierte dort zehn Jahre lang. In dieser Zeit wurde der letzte Rest seiner Kindheit ausgelöscht. Als er nach den zehn Jahren zurückkam, sorgten sich die Priester um Angus: Er war an der Grenze zum fanatischen Wahnsinn. Wenn das geschehen würde, müssten sie ihn verstoßen, was sie nicht wollten. Also sprachen sie ihn darauf an, erhielten jedoch nie eine Antwort. Iscariot war nun von dem Gedanken besessen, jeder müsste religiös leben, sonst würde er bestraft.

Bald darauf schickten die Priester des Ordens ihn erneut auf eine Mission. Diesmal ging es um Dörfer, deren Gottesbild derart verzerrt war, das die Priester eingriffen. Indem sie Angus schickten, glaubten sie, seinen Irsinn heilen zu können. Doch Iscariot war entsetzt von den Dörflern, und verfiel dem Wahnsinn gänzlich. Nach einigen Versuchen, die Dorfbewohner zu konvertieren, glaubte er nun, er müsse sie dazu zwingen. Nun schreckte er auch vor Mord nicht zurück, um den Glauben auszubreiten. So machte er noch weiter und zog durch weitere Dörfer, die er, auch mit Gewalt, zur Religion zwang.

Er kehrte zwei Jahre später zurück zu seiner Ordensgemeinschaft, welche ihn aufgrund seiner Taten verstießen. In seinem Wahnsinn schien Angus nun zu glauben, die anderen Priester hätten sich gegen Gott verschworen und tötete einige von ihnen, bevor er floh.

Die nächsten drei Jahre missionierte er auf eigene Faust weiter, bis er von einem Familienvater, dessen Sohn er getötet hatte, angeschossen wurde. Darauf kehrte er in die Hauptstadt zurück und blieb dort. Hier fanatisierte er weiter, blieb aber im Untergrund.

Jetzt

Während Thousand Suns befand sich Iscariot nahe dem S.M.P-Hauptquartier.

folgt...

Charakter

In seiner Kindheit war Angus ein frommer Junge, der glaubte und nach der Heiligen Schrift lebte. Er verschenkte und half. Als seine Eltern ihm jedoch verboten, weiter die Religion auszuüben, wurde er verbitterter und verstörter.

Als er beim Orden aufgenommen wurde, war er glücklich und war in seinem Glauben bestärkt. Nun kam der Eifer, andere zu missionieren.

Doch mit der Zeit verfiel er dem Fanatismus. Als er von seiner ersten Missionsreise zurückkam, war er fast Wahnsinnig. Der Versuch der Priester, ihn mit einer weiteren, anderen Mission zu heilen, ging nach hinten los, und Angus wurde komplett Wahnsinnig, was sich nach seinem Verstoß noch weiter steigerte.

Soundtrack

thumb|300px|left

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki