FANDOM


Olli.jpg

Bionicle Chronicles das erste Kapitel.

Kapitel 2:Der Einzige vor dem er jemals Angst hatte

Die Angst im Gesicht Helryx´s verunsicherte alle. Axonn überrnahm das Wort. "Wir müssen die Schule schützen. Der Schattige darf nicht an die Kinder rankommen. Lupin, du übernimmst den Schutz der Schule indem du mich mit den Schutzzaubern unterstützt. Brutaka, du und die anderen geht auf die Jagd nach den Schatten. Alles klar los gehts" sagte Axonn und sah verbittert aus. Es begann zu knallen und einer nach dem anderen disapparierte.
"An alle Schüler bitte lest die neue Hausordnung und befolgt sie. ES ist wichtig für die Sicherheit von euch allen. Am wichtigsten ist das ihr im Schloss bleibt. Begrüßt außerdem euren ehemaligen Lehrer für die Verteidigung gegen die dunklen Künste: Professor Remus Lupin." Vor allem die Schüler von Gryffindor jubelten. Professor Lupin war aufgestanden und sagte mit leiser und ruhiger Stimme " Ich werde euch nicht in meinem Klassenzimmer, sondern beim schwarzen See unterrichten und erwarte euch zu Beginn jeder Stunde dort. Und bitte nehmt den Zauberstab mit.". Die Gryffindors johlten. Plötzlich bebte der Boden. Die Schüler kreischten. Risse entstanden. Axonn rief "Alle zu Professor Snape. Sofort.". Professor Snape stand am Westeingang der großen Halle. Alle Schüler bis auf 5 rannten los. Harry Potter. Der der Priore Incantatem schon als Baby abgewehrt und zurückgeschleudert hat. Der Schattige selbst hat es abgefeuert. Das einzige Überbleibsel war eine Narbe.Sie hatte die merkwürdige Form eine Blitzes. Harry war ein Ass in Verteidigung gegen die dunklen Künste. Hermine. Sie überintelligent und die beste Freundin von Harry. Ron. Der beste Freund von Harry. Neville. Seine Eltern wurden mit dem Cruciatus Fluch bis in den Wahnsinn gefoltert. Luna. EIn klein wenig verrückt aber eine sehr gute Freundin von Harry.
Die anderen Schüler waren bereits disappariert aber Axonn Dumbledore, Remus Lupin, Minerva McGonagall und die fünf Freunde blieben. Die Zauberschilde wurden gebrochen. Nur der Schattenlord selbst könnte soetwas. Er wollte Harry. Harry hatte ihn besiegt. Wieder bebte das Schloss. Man hörte es krachen und plötzlich erschienen 13 Schatten un der Schattige selbst. Harry zog seinen Zauberstab. "Priore Incantatem!" rief er. EIn grüner Lichblitz schoss auf einen Schatten zu. Priore Incantatem war der schwierigste Zauber den es gab. Es war beeindruckend das Harry ihn beherrschte. Auch seine Freunde riefen "Priore Incantatem!". ALle brachten ihn hervor und bei allen außer Harry wurde er erwiedert. Harry schoss ein Stupor (die weiterentwicklung von Stuperfy) auf einen Schatten der in ein Priore Incantatem verwic´kelt war. Er fiel um. Der grüne Strahl verfehlte ihn nur knapp. "Kedava Avadra !" brüllte der Schattige und wein grüner Lichtblitz flog auf Harry zu. Das leise Sirren würde das letzte Geräusch sein das er hörte. Er machte sich bereit zu sterben. Plötzlich hörte man ein Gong geräusch und die Luft begann zu vibrieren. Axonn stand vor ihm.
" Gergo Maxime!" brüllte Dumbledore. Alle Statuen der großen Halle begannen sich zu recken und stürmten los. Eine Statue rannte zu Hatty und schirmte ihn mit dem Rücken ab. Das selbe geschah auch mit seinen Freunden. Alle Augen der Halle Waren auf Axonn und den Schattigen gerichtet. Aus Axonns Axt brach eine goldene Flamme hervor, die er wie eine Peitsche schwang. Der Schattige sah sich anhand der Wucht dieses Flammenschweif gezwungen einen giftgrünen Schild zu benutzen. Als der Flammenschweif den Schild berührte, zersplitterte dieser genauso wie der Flammenschweif. Der Schattige beschwor wie aus dem nichts Höllenfeuer hervor. Axonn schwang seine Axt und eine scharlachrote Klinge in der Form des Schwungs brach hervor. Sie knallte mit dem Höllenfeuer-Strahl zusammen und es knallte.
Die Schatten starrten nun nicht mehr auf den Kampf. Sie waren abgelenkt. Belatrix Lestrange die die Nevilles ELtern folterte murmelte etwas und ein scharzer Strahl entfuhr ihrem Zauberstab. Der Wächter Nevilles zerbarst in tausend Stücke. Sie feuerte einen weiteren Strahl ab und Neville kippte um. DIe anderen Schatten folgten ihrem Beispiel. Hermine fiel um, dann Ron, danach Luna und am Ende auch Harry. Axonn schfrie und eine Druckwelle zerüttelte den Raum. Bellatrix starb als erste. Alle anderen 2 Sekunden nach ihr. Nur der Schattige überlebte. Aber er lag im Staub und war ein leichtes Opfer. "Priore Incantatem!" schrie Axonn wutentbrannt. Doch bevor ihn der Zauber treffen konnte war der Schattige schon längst verschwunden.
"Wir feiern heute die 5 Helden die beim Kampf gegen die Schatten mithalfen und dafür ihr leben ließen un.." Axonns Stimme brach beim letzten Wort. Einige SchülerInnen weinten. Unbeliebt waren die Schüler ja nicht. Jetzt war Axonn der letzte der gegen den Schattigen gewinnen konnte. "Ich werde von meinem Amt als Schulleiter zurücktreten" Axonn seufzte bei seinen WOrten. Mit einem lauten Knall war er disappariert.
"Du hast verloren Freundchen"
"Nein bitte nicht"
"Bitte lassen sie ihn in Ruhe"
"Dummes Ding"
"Expelliarmus!"
"So schwach"
"Avada Kedavra"
Axonn erwachte schweißgebadet. "Was ist den Schatz? Du hast im Schlaf geschrien." Helryx schmiegte sich an ihren Ehemann. "Ich hatte ien Vision: Eine Mutter verteidigt ihr Kind bis zum Tod. Es war schrecklich. Damals bei Harry war es dasselbe nur das Harry damals überlebte und dieses Kind nicht." murmelte Axonn und erschauderte vor den grausamen Dingen die der Schattige sogar Kindern antut. "du bist der einzige der ihn aufhalten kann, Axonn. Du bist der einzige den er jemals fürchtete."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki