FANDOM


Siehe auch:
Story (Nathanael1711)

Das Ende des Schlafs ist eine Kurzgeschichte von Nathanael1711.

Prolog

Was bisher geschah: Anders als in unserem Universum entschied sich Teridax, nachdem er Miserix besiegt hatte, seinen Plan noch einmal komplett zu überdenken und zu verändern. Schließlich gelang es ihm, Mata Nui einzuschläfern und die Herrschaft in Metru Nui zu übernehmen. Die Toa, die hier lebten, wurden allesamt von ihm getötet, darunter auch Toa Dume.

Dann begann sein Siegeszug rund um die Welt. Teridax übernahm die Oberherrschaft über die Welt der Matoraner und regierte im Kollosseum über sechs Provinzen, die von den jeweiligen Makuta verwaltet wurden.

Doch einige Toa, darunter Lhikan und Takanuva, befreiten nach 10 000 Jahren den von Krika ja nur eingesperrten Miserix und gündeten eine Wiederstandsbewegung. Diese griff - in sechs Armeen aufgeteilt, die einzelnen Provinzen an und eroberten sie; eine nach der anderen. Dann war die Rebellion in den Provinzen dann auch schon vorbei, und alle konzentrierten sich auf die Einnahme von Metru Nui.

Bei diesem Kampf schließlich konnte das Makuta-Imperium vernichtet werden, wobei aber Toa Nidhiki, Toa Takanuva, Miserix und viele andere starben.

Metru Nui wurde in den nächsten Wochen neuaufgebaut, und auch Toa und Toakräfte wurden neu organisiert. Lhikan und Tuyet, die ihre Bestimmungen erfüllt hatten, gaben ihre Toakräfte an zwei neue Toa-Teams, die sie logischerweise die Toa Tuyet (die Toa waren Jaller, Hahli, Kopeke, Nuparu, Hewkii und Kongu) und die Toa Lhikan(Vakama, Vhisola, Nuju, Whenua, Onewa und Matau) nannten. Dann wurde ein Senat unter der Leitung von den beiden Turaga eingerichtet, und alles schien friedlich ... doch Teridax' Plan war weder vollendet noch verhindert...

Senat

Nathanael trat vor den versammelten Rat von Metru Nui und blickte hinauf zum Voritzenden, Turaga Lhikan. "Turaga", sprach er, "ich habe einen Weg gefunden, wie Takanuva wiederbelebt werden kann."

Lhikan sah verwirrt auf den Toa hinunter. "Und wie soll das funktionieren?"
Nun trat Bima vor. "Sein Tagebuch.", begann er, "er schreibt mit Gedankenkraft immer noch hinein. Und er hat uns einen Weg beschrieben, wie er sich mithilfe des Tagebuches wiederbeleben könnte."

Nun erhob Senator Dekar seine Stimme. "Warum belebt er sich dann nicht einfach wieder?"
Auch Jadekaiser krabbelte jetzt vor den Senat (seit er ein Halbmakuta war, ging er auf vier Spinnenbeinen).
"Er braucht Hilfe."

"Und wie soll diese Hilfe aussehen?", fragte Turaga Tuyet, sichtlich nicht überzeugt von den vieren.
"Wir brauchen 10 Toa mit verschiedenen Elementen. Wir haben bereits" - der alte Kaiser zeigte auf die neben ihm stehenden - "Erde, Elektrizität und eine Art Joker."
Kailani fuhr fort. "Diese 10 Toa müssen sich um das Tagebuch herum versammeln und ihre Kräfte wirken ... welche dann in einen leblosen Körper übertragen werden müssen."

"Und ihr seid euch sicher, dass das Funktioniert?", fragte Senator Onepu, "was muss denn das für ein Körper sein?"
"Der Körper muss ein toter Toa des Lichts sein."
Jetzt übernahm wieder Turaga Lhikan das Wort.
"Nun gut, tut das. Wir werden die Toa der Stadt zusammenrufen ... morgen nachmittag. Den toten Toa des Lichts müsst ihr selber finden."

Damit verließen Bima, Nathanael, Kailani und Jadekaiser den Raum, und Takanuvas Geist, den niemand sehen konnte, schwebte ihnen nach.

Entdeckung

Venoka und Borol hielten stolz die Kanohi Zoha, die Maske ihrer Bestimmung, in der Hand. Sie hatten es geschafft; alle Gegner, die sich ihnen in den Weg gestellt hatten, waren vernichtet worden, und die Makuta Gorast lag tot am Boden.

Borol steckte die Maske ein.
"Ich frage mich, wie Gorast von uns erfahren hat", murmelte er, "sie kann doch gar nicht zugehört haben, wie uns über unserer Bestimmung berichtet wurde?"
"Es bleibt keine Zeit, sich Sorgen zu machen, Bruder", antwortete Venoka, "wir müssen jetzt von Insel zu Insel reisen und die Kraft der Maske benutzen."

Die beiden Toa Zokah gaben nach der Einsetzung der Maske ihre Kräfte ab ... und reisten zurück. Alles verlief wie geplant. Antroz und seine Verschwörer hätten dafür gesorgt, dass Mata Nui erweckt würde ... und Teridax' Herrschaft hätte begonnen. Doch dem war nicht so.





Nathanael1711: Storys
Saga 1: Die Rebellion

Die Rebellion | Nathanaels Reise | Zeitreise | Takanuvas Blog | The Final Battle | Search for myself | Das Ende des Schlafs

Saga 2: Adventures

Der Beginn des Krieges | Schlacht um Artakha | Durch die Dimensionen | Schlacht um Stelt | Geburt eines dunklen Herrschers
Aufbau des Dunklen Reichs | Klone | Zeit | Söhne des Feuers | Absturz

Saga 3: Die Reise Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 5

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki