Fandom

ToWFF

Das Matoraner-Universum (Shrike14)

598Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

ACHTUNG: Diese Seite enthält Spoiler für meine aktuelle Geschichte! Sie kann auch Spoiler für spätere Geschichten enthalten.

Alle Handlungen meiner Story finden im Matoraner-Universum statt, weshalb ich euch hiermit eine kleine Einführung geben möchte!

Wichtige Schauplätze

Metru Nui (Spoilerfrei)

Metru Nui war die alte Heimat der Matoraner. Es wurde von den elf Toa Mangai beschützt, bis diese sich gegenseitig verrieten oder starben. Der Turaga der Insel, Dume, wurde später von dem Makuta Teridax in eine Matoraner-Sphäre gesperrt, woraufhin dieser seinen Platz einnahm. Die dadurch erlangte Macht nutzte er später aus, als er die Matoraner ebenfalls in Matoraner-Sphären einsperrte. Nach dem Sieg über ihn brachten die neuen Toa, Vakama, Nokama, Onewa, Whenua, Matau und Nuju, die Matoraner auf dievon den Toa Mangai entdeckte Insel Mata Nui. als sie wiederkehrten, um die anderen Matoraner zu retten, war die Insel von den Visorak und ihren Herrschern, Sidorak und Roodaka, eingenommen worden. Mithilfe des legendären Rahi Keetongu konnten sie diese besiegen und ihre Mission erfolgreich abschließen. Danach verließen sie Metru Nui für immer.

Mata Nui

Als die Toa auf Mata Nui ankamen, beschlossen sie, die Matoraner ncht zu befreien, da es ihnen ihre Toa-Kräfte rauben würde. Die neu ernannte Toa Narja schaffte es zusammen mit den ehemaligen Toa Mangai Verakk und Tuyet, sowie dem Toa Metru Nuju, die anderen Toa umzustimmen und die Matoraner, die inzwischen geschrumpft waren und ihr Gedächtnis verloren hatten, zu befreien. Matau und Wheuna wurden daraufhin für ihren Verrat von Tuyet hingerichtet. Den anderen wurden ihre VErbrechen vergeben und sie lebten als Turaga der Isnel in ihren jeweiligen Dörfern.
Einige Jahre später, nachdem Turaga Nuju und Toa Tuyet den Matoranern alles über ihre Vergangenhet erzählt hatten, beschlossen sie, dass die Bedrohung durch den Makuta noch nicht gebannt war, weshalb sie zwei Matoraner losschickten, die nach einem wirksamen Mittel gegen ihn suchen sollten.

Auf der Karte sind einige wichtige Orte auf Mata Nui eingezeichnet. Damit ihr sie lesen könnt, seht euch die Originalversion an.

Mata Nui - Orte.jpg

Paralleluniversen

The Damned Empire

Dieses Paralleluniversum ist durch einen alten Tunnel in der Nähe des Schreins von Narja erreichbar. Hier wurde ein Stab gefunden, mit der man die Körper anderer Wesen beherrschen kann, so dass sie etwas tun, obwohl sie es nicht wollen. Nachdem ein Matoraner herausfand, wie der Stab funktionierte, riss er die Macht an sich und verwendete die Toa, die ihn aufhalten wollten ironischerweise als seine Leibwachen.
Zusammen mit einigen Matoranern dieses UNiversums soll später das Projekt "Perfektion" durchgeführt werden.

Projekt "Perfektion"

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei nicht um ein Universum, sondern um ein Projekt, das von ausgewählten Matoranern der beiden parallelen Universen durchgeführt werden wird.
Bei einem Vergleich der beiden Universen wurde festgestellt, das viele, die in einem eich einen Verrat begangen, diesen im anderen nicht ausübten. Aufgrund dieser Tatsache beschlossen die Matoraner die "Guten" Matoraner aus dem "Damned Empire" in das "Original" zu bringen, während man die Verräter in das andere Universum bringen wollte. Dann sollte den Verbannten das Gedächtnis gelöscht werden und der zugang verschlossen werden, um somit ein nahezu perfektes Universum neben einem verräterischen und "bösen" zu schaffen.

Bekannte Personen

Toa

  • Tuyet
  • Narja (ehem.)

Turaga

  • Verakk
  • Vakama
  • Nokama
  • Nuju
  • Onewa

Matoraner

*kommen in der Nachfolgestory*

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki