FANDOM


Das Telefonat.png

Das Telefonat ist eine Kurzgeschichte von Neramo.


Nuhral saß vor dem Computer in seiner Wohnung auf Karzahni. Er tippte streng geheime Informationen weiter an seinen Chef - etwas, was so gut wie jeder Matoraner der modernen Zeit machte. Sie arbeiteten von zuhause aus. Mit Technologien, die es vor Jahrtausenden nicht mal in Metru Nui gab. Und nun hatte Karzahni soetwas schon. Das Telefon klingelte und Nuhral nahm wie im Sprint den Hörer ab.

"Ja?" fragte Nuhral sein Gegenüber. "Wer ist da? Hier spricht Nuhral." Nach Sekunden kam nichts. Gerade, als Nuhral auflegen wollte, hörte er doch noch ein leichtes Kratzen im Hörer.

"Hallo Nuhral." Nuhral erkannte diese Stimme sofort. Ob im Radio, in den Nachrichten oder am Computer - jeder hat diese Stimme schonmal gehört. Bekannt über das komplette Matoranische Universum und doch kennt keiner seinen Namen. "Du weißt, wer ich bin, obwohl du es nicht weißt, richtig?"

"Gaaanz... recht." sprach Nuhral langsam. Ohne Frage, er sprach mit dem bekanntesten Massenmörder der Geschichte des Matoranischen Universum. Legenden besagen, dass dieser Schwerverbrecher einst ein Held war und das Universum vor der Versklavung rettete. "Was möchtest du von mir? Ich bin nur ein Po-Matoraner aus Karzahni..."

"Es gibt viel, was man von normalen Matoranern wollen kann." sprach der Unbekannte. "Doch diese Spielchen lasse ich mal weg. Du musst etwas tun, was deine Stadt retten könnte - und vielleicht noch mehr." Der Unbekannte hustete. Es war im kompletten Universum bekannt, dass der Schwerverbrecher unglaublich alt sein musste - seine Stimme war rau und verzerrt. Zudem muss er immer mal husten, wie ihm entkommene Opfer sagen.

"Wieso willst du, dass ich etwas tue, was etwas rettet? Du bist doch der Massenmörder!" sagte Nuhral mit leicht verwirrter, aber trotzdem aggressiver Stimme.

"Weil ich nicht das sein will, was ich bin. Aber ich habe Sachen getan, die mir nichts anderes übrig lassen." Erneut hustete der Verbrecher. "Sag dem goldenen Wesen auf Karzahni... dieser Nachfolger des legendären Brutakas. Weißt du, wen ich meine?"

"Ja, ich denke schon. Es gibt hier einen von Brutakas Spezies." antwortete Nuhral, vertieft in den Auftrag, den der Unbekannte aufgab.

"Gut, das ist er. Weißt du, meine Zeiten sind lange vorbei. Ich kämpfte damals mit Brutaka an einer Seite... und glaub mir; er war unglaublich mächtig. Lange vor deiner Erschaffung hat er Taten vollbracht, die du heute nicht mehr glauben würdest, wenn du sie siehst... aber egal, das weißt du vielleicht schon aus Erzählungen."

"Ja." Nuhral wurde ungeduldig. "Was soll ich Demnak sagen?"

"Demnak?" Am anderen Ende der Leitung wurde es kurz still. "Achso, Demnak. Der Nachfolger von Brutaka... sag ihm, dass die Grube zerstört ist und ein alter Bekannter einen Schlachtzug auf Karzahni plant. Er will sein Reich zurück."

Direkt danach legte der Unbekannte auf. Nuhral saß geschockt da, verließ den Platz vor seinem Computer und warf sich auf sein Heubett.

Ich bin ein einfacher Po-Matoraner. dachte sich Nuhral. Wieso nimmt er mich? Und was meint er mit "Er will sein Reich zurück"? War Karzahni etwa mal besetzt? Nuhral schaute auf. Es ist das Jahr 425.000 und meine Geschichte beginnt.

Nuhral schaltete den Computer mit einem Tritt auf den Knopf aus und rannte hinaus, um Demnak zu finden.

***

Nuhral rannte hektisch durch die Straßen von Karzahni. Er rempelte sich durch die Matoranermengen und holte sogar einige von den Füßen. Doch bald war dieser Sprint vorbei - Nuhral wurde am Kragen gepackt und an die Wand geschleudert.

"Was fällt dir ein, hier jeden anzurempeln als wärst du ein hirnloser Hikaki?!" brüllte ihn der Toa an, der ihn trug.

"Toa Getaro!" rief Nuhral. Toa Getaro war einer der heutigen Toa Karzahni. Als Toa der Erde spürte er perfekt Vandalen auf - Die Maske des Spürens verleihte ihm die Kraft, zu schnelle Effekte an der Erde zu spüren, wodurch er Nuhral auch erwischte. "Das ist ein Missverständnis, ich wollte zu Demnak, um..."

"Demnak, hä? Zu dem kommst du jetzt!" rief der aggressive Getaro und trug ihn durch die Straßen zur Stadthalle Karzahnis.

***

"Du meintest zu Toa Getaro, alles sei ein Missverständnis. Inwiefern?" fragte Demnak den Po-Metoraner vor Matoranern der ganzen Inseln.

"Ich glaube nicht, dass ich das so sagen sollte." antwortete Nuhral nach einiger Zeit an Nachdenken. "Es sind streng geheime Informationen, die mir mitgeteilt wurden." Mir würde kein Matoraner glauben, wenn ich behaupte, dass ich mit dem unbekannten Massenmörder geredet habe. Er ist schließlich bekannt dafür, förmlich Leute am Telefon zu töten...

"Wie willst du es uns sonst beibringen? Der Orden von Mata Nui ist die regierende Organisation im Universum - du kannst nicht versuchen, mit einem Mitglied unter vier Augen zu sprechen. Oder... wie wichtig sind deine Informationen?" fragte Demnak.

"Extrem wichtig - meine Kontaktperson redete von der Sicherheit der Stadt." Demnak lehnte sich vor auf sein Pult.

"Liebe Matoraner, bitte verlasst den Raum." sagte Demnak. "Ich denke, ich sollte Rezzek direkt im Anschluss bescheid geben."

Rezzek war ebenfalls ein Mitglied des Ordens von Mata Nui. Er ist für die Region Metru Nui zugeteilt und zugleich der Anführer der Organisation. Rezzek ist keiner der Wesen, die seit der Schöpfung des Universums leben, aber er ist der Älteste im Orden - zumindest seit dem Tod von Helryx vor 35.000 Jahren. Ein Krieger namens Axonn, der wie Brutaka heute als Legende gilt, gehörte der selben Spezies wie Rezzek an.

"Na schön." sagte Nuhral als die Matoraner weg waren. "Ich soll es dir sagen. Was du dann machst, ist deine Sache. Jedenfalls... es kam ein Anruf von dem Massenmörder... also der, der alt klingt und noch nie identifiziert wurde."

"Und das soll man dir glauben?" sagte Demnak.

"Mir ist es egal - nur kehrt ein alter Bekannter zurück in sein Reich und will es wieder haben. Die Grube ist zerstört." sagte Nuhral überzeugend. Demnak dachte nach und griff zu dem Telefon an seinem Pult.

"Dem trau ich alles zu."


Charaktere:

  • Demnak
  • Getaro
  • Nuhral
  • Der Unbekannte (Nur die Stimme)
  • Rezzek (nur erwähnt)
  • Axonn (nur erwähnt; bereits tot zur Geschichte)
  • Brutaka (nur erwähnt; bereits tot zur Geschichte)
  • Helryx (nur erwähnt; bereits tot zur Geschichte)


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki