Fandom

ToWFF

Im Schatten der Apokalypse 9 "Takafus Alptraum"

598Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Siehe auch:
"Im Schatten der Apokalypse"

Takafus Alptraum

Takafu und Axoma traten ein und grüßten Tuyet erfreud. Doch Tuyet reagierte nur ," Bringt die Matoraner hier raus, schnell!" "Was ist den los!" schrien Takafu und Axoma während sie die Matoraner aus dem Gebäude leiteten. Erst als der letzte Matoraner das Rathaus verlassen hatte, ließ Tuyet von dem Objekt ab was sie zu vor verborgen hatte. Der Titan und der Toa schluckten. "Das ist ein Sprengsatz, der Stark genug ist, ganz Ga Metru zu zerstören!" weinte Tuyet. "Nein! Das tust du nicht!" schrie Takafu während sich tränen in seinen Augen sammelten. "Doch ich muss." schluchzte Tuyet und aktivierte ihr Schattenfeld um sich und der Bombe.

Axoma,die dazugestoßen Rats Toa Scorpi und Nemo B.I.M.A mussten alle ihre Kräfte aufbringen um den von Trauer und Verzweiflung gequälten Takafu durch die Tür ins Freie zu ziehen. Ein extrem grelles Licht gefolgt von Blitzen ließ das Gebäude vor der Explosion erleuchten. Takafus schmerzens Schrei war laut und lang. Die Druckwelle fegte die Toa und den Titan einfach weg. Sofort nach dem die Druckwelle nachgelassen hatte rannte der weinende Takafu in des ausgebrannte Rathaus. Die anderen folgten ihm. Takafus lautes schreien verkündete nichts gutes.

Der Toa des Steins stand auf beiden Knien auf dem Boden und hielt die lebose Tuyet in den Armen. Tränenliefen über seine Kanohi und tropften auf Tuyets Rüstung. Der Anblick trieb auch Scorpi und Axoma Tränen in den Augen und sogar der sonst so emutionslose Nemo B.I.M.A weinte. Er versuchte etwas zu sagen doch Takafu unterbrach ihn. "Sage jetzt nichts!" schrie der Toa des Eises schmerzverzert und von tiefer Trauer erfüllt.

Eine tragische Botschaft

Scorpi und Nemo B.I.M.A standen vor einem ernsten Problem. Sie wollten Takafu helfen aber wie konnten sie es. Noch schlimmer war es für Axoma, der dem Rat irgend wie erklären musste was vorgefallen war. Igni und Kakama waren noch irgend wo in Le Metru. Mantokai hielt sich in Ka Metru auf und nur Levika war in der Basis. Der Toa des Wassers traf es genauso hart wie zuvor Takafu, Tuyet war ihre Schwester. Tuyets Körper lag in einer Maschine der die Toa des Wassers künstlich am Leben hielt. "Sie hat all ihre Energie dafür verbraucht die Zerstörungskraft dieser verdammten Megabombe zu schwächen." sprach Takafu traurig. Levika litt mit dem Freund ihrer Schwester. Ob Tuyet in ihrem jetzigem Zustand spüren konnte wie Takafu sie vermisste.

Takafu saß am Ufer von Ga Metru und blickte auf das Wasser. Es spiegelte die Sterne wieder. Dies hatte er früher nie alleine getan. Jetzt saß er hier ohne Tuyet. Scorpi und B.I.M.A hatten noch nie zuvor solche Probleme gehabt einen Bericht zu verfassen wie jetzt. Aber das Leben ging weiter. Auch wenn sie alle und besonders Levika und Takafu unter Tuyets verlust litten, gingen alle ihren Rats Verpflichtungen nach. Scorpi würde sich zusammen mit B.I.M.A und Axoma auf den Weg nach Le Metru machen um Igni und Kakama die tragische Botschaft zu überbringen.

Aber so einfach war das auch wieder nicht. Denn die Cirkel Toa hatten sich jetzt in Le Metru eingenistet. Und auch Takafus Anwesenheit war sicht bar. Auf ihrem Weg zu einem vereinbartem Treffpunkt fanden sie immer wieder besonders übel zugerichtet Cirkel Toa. Takafu hatte einige Cikel Toa in eine Gasse gelockt und belauschte sie. Die Toa waren über den Verlauf der gescheiterten Mission in Ga Metru alles andere als begeistert. Der Toa der das Gespräch begonnen hatten war auf einmal verschwunden. Verstört blickten sich die anderen um und rannten panisch aus der Gasse hinaus aus auf die Straße.


Der Bomben Bauer muss bezahlen!

"Wo ist Takafu gerade?" fragte Scorpi. Nemo B.I.M.A zeigte auf eine Querstraße aus der ein Cirkel Toa flog und in ein Haus auf der Straßenseite krachte. "In der Tat, das könnte Takafu gemacht haben!" sprach Scorpi. Sie gingen etwas schneller die Straßen entlang und Nemo B.I.M.A machte sich einen Spass damit einen Cirkel Toa der in seiner Richtung flog mit einem geübten Fußtritt gegen ein Straßenlaterne umzuleiten. Scorpi schüttelte den Kopf. Er bewgte sich leicht nach links und schlug einem in der Nische versteckten Cirkel Toa den Kopf ab. Was wollen dir hier fragte er sich. Vieleicht ist dieser komische Ornac immer noch hier und diese Armen Toa müssen ihn unter Einsatz ihres Lebens suchen mutmaßte er.

Takafu blickte zu Nemo B.I.M.A der nun die Gasse für die übrigen Veräter Toa versperte. Beide Rats Toa warfen die Cirkel Toa einfach zwischen sich hin und her. Mal durch Faustschläge, mal durch Tritte. War ein Gegner hinüber ließen sie ihn hinter sich auf den Boden oder hinaus auf die Straße fliegen. Nach einem kurzen hin und her waren alle Cirkel Toa nur noch zerbäulter Schrott. Zu dritt setzten sie den Weg fort und schlugen auf der Kreuzung den Weg nach Links ein. "Wer ist dieser Ornac?" fragte Takafu Scorpi. "Einer von denen die sich die Gezeichneten nennen!" antwortete Scorpi.

Am anderen Ende wüteten Igni und Matokai in einem Büro Gebäude. Dabei litten nicht nur die Gegner, auch das Gebäude wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Hier und da krachten Gegner durch die Wände. Oder Räume stannten kurze Zeit in Flammen. Kakama zog wie ein Rache Engel von Flur zu Flur. Jeder Cirkel Toa der ihr unter die Augen kam streckte sie nieder oder erschoss ihn. Erst wenn kein Cirkel Toa mehr in Le Metru am Leben war würden sie zurück in die Operations Basis zurück kehren. Die andauernden Kämpfe kosteten dem Cirkel der Gezeichneten volle Aufmerksamkeit, so das sie die Portalschlüssel nicht erforschen konnten, nein schlimmer noch. Sie mussten sie nun verteidigen.


Ornac und Belshier

Belshier war sauer, sein Anschlag auf Ga Metru war gescheitert und der Freund der einzigen schwer verwundeten Toa machte Jagdt auf ihn. Ornac konnte ihm auch nicht wirklich helfen, denn auch er wurde äußert preziese verfolgt. Überall fielen die Toa des Cirkels und die einzige Möglichkeit bestand in der Flucht aus Metru Nui. Doch ohne Luftschiffe war dies nicht zu bewerkstelligen. Der Cirkel der Gezeichneten war in eine äußerst ungünstige Situation gerutsch. Zu viele Probleme auf einmal um sie geordnet zu behandeln.

Für die beiden Gezeichneten sah es alles sehr schlecht aus. Die Toa Armee war zerbrochen und über all in Le Metru versteut. Zudem wurden sie von Sekunde zu Sekunde weniger. Wenn es weiter so ging wie bisher würden ihnen nur 40 Toa übrigbleiben. Im Angesicht zu den Gegnern war dies eine zu gringe Zahl. "Macht euch bereit zum Abzug!" befahl Belshier. Die Toa entsicherten ihre Waffen und sammelten sich. Die 42 köpfige Gruppe verließ das Büro Gebäude durch den Rettungstunnel. Die, die noch in den Kämpfen innerhalb des Gebäudes verwickelt waren überließ man sich selbst.

Die veräterischen Toa schritten schnell und geordnet in Richtung Luftschiffhanger. Dort stand ein Flugbereites Luftschiff. "Wollt ihr schon gehen!" rief jemand von der Seite. Mehre Toa gingen zu Boden und die Formation löste sich auf. "Du gehörst mirBelshier!" schrie die Stimme. "Gleiches gilt auch für dich! Ornac!" fügte eine zweite Stimme hinzu. Zwei Toa wurden auf einmal sichtbar. Takafu und Scorpi, beide mit gezogenen Schwertern. Die beiden Gezeichneten ließeßen ihre Toa angreifen.

Die Abrechnung

Ehe sich Belshier etwas tuhen konnte hatte ihn Takafu gepackt und gegen eine der Hauswände gedrückt. Die Angreifenden Toa hatte einfach übersprungen. Belshier spürte den Schmwerz den der Schlag gegen die Wand auslöste. Sofort warf ihn Takafu hoch und versetzte dem Gezeichneten ein durch Schrei des Zorns verstärkten tritt. Wie ein Geschoss flog er diagonal über die Straße in mitten einer Ansammlung von Cirkel Toa. Diese waren sofort durch die Wucht des Aufpralls zerstört. Verdammt noch mal, dachte Belshier, ich kann keine Elementarkräfte einsetzen. Er zog seine beiden Schwerter und rannte auf Takafu zu.

Igni und Kakama griffen in den Kampf ein in dem sie sich die anderen Cirkel Toa vornamen. Ornac versuchte zu fliehen doch Scorpi holte ihn ein und brachte ihn zu fall. Die Klingen von Belshier kreuzten sich mit Takafus Meisterschwert. Takafu parierte beide Schwerter mühelos und stieß Belshier von sich. Scorpi wehrte mit seinem Schild in des die Feuerbälle von ab.Ornac ab oder schleuderte sie zurück. Takafu rannte indessen mit Belshier kämpfend die Wand eines Bürogebäudes, welches zur Luftschiff Werf gehörte hinauf.

Auf höhe des 123 Stockwerks versetzte er Belshier erneut einen Tritt, der den Gezeichneten im 45 Grad Winkel in die Höhe beföderte. Takafu setze im durch seine Jetpacks nach und wartete genau auf den Moment wo Belshier über dem Bürogebäude flog, in dem Igni und Kakama zu vor gekämpft hatten. Nun beschwor er den Schrei des Zorns auf seine Fäuste und versetzte Belshier ein Kombination von schlägen aus. Die Fäuste zerbäulten die Rüstung des Gezeichneten. Nun versetzte ihm Takafu einen Tritt aus der Luft der so hart und heftig auftraf das Belshier mit hoher Geschwindigkeit auf den Boden zu raste.


Belshiers Ende

Der Gezeichnete durchbrach das Dach und den Boden von jedem Stockwerk. Von Schmerzen gepeinigt torkelte er aus dem Tür und blickte Takafu erneut ins Gesicht. "Das wars für dich!" sprach der Toa des Eises und vollzog eine meisterhafte Bewegung seines Schwertes welche er mit dem Schrei des Zorns beschworen hatte. Erneut flog der Gezeichnete durch das Gebäude und nahm alles mit was hinter ihm war. Die gewaltige Stahltür zum Luftschiff Hangar stopte ihn. Nun völlig benebelt und sich dem Verlust seiner Kräfte bewusst drehte er sich zum Hangar um. Takafu blickte ihnan und zog ihm die Kanohi ab. Die Brauchst du nicht mehr, war das letzte was Belshier wahr nahm. Er brach entkräftet und Leblos zusammen.

Scorpi hatte nach einem langen Duell auch Ornac aus der Reserve gebracht. Scorpi brauchte jetzt nur noch darauf warten bis Ornac einen Fehler machte. Und das tat er. Anstelle sich eine seiner Äxte zum Parieren offen zu halten hob er beide zu einem letzten finalen Schlag aus. Scorpi wich dem Gezeichneten aus und zog sein Schwert über dessen Seite entlang. Ornac schrie vor Schmerz und drehte sich zur Seite, Scorpis Schwert schnellte vor und durchstieß den Gezeichneten. Die beiden Äxte vielen auf den Boden und Ornac sackte auf die Knie. Scorpi zog sein Schwert zurück und stieß den toten Ornac bei Seite. "Was ist das denn!" lächelte der Toa des Steins und nahm die beiden Portalschlüssel aus dem Gefäß was Ornac bei sich getragen hatte.

Irgend wo in Metru Nui. "Wir sind jetzt nur noch zu dritt!" fauchte eine Gezeichnete, "Dazu haben wir 4 von 6 Portalschlüsseln verloren." Ein anderer fügte ebenso verägert hinzu, "Die Toa Armee ist auf 200 Toa geschrumpft." Die 3 Gezeichneten wussten was das heist. Das Blatt hatte sich jetzt unweigerlich gewändet. Es musste etwas gravierendes Passieren um den Vorteil wieder auf ihre Seite zu ziehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki