Fandom

ToWFF

Jacob Johannson („The Agori Empire“)

598Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Battle Field 2185 „The Agori Empire“

Jacob Johannson.JPG

Jacob Johannson „Hellracer“

Jacob Johannson
Jacob Johannson.JPG
Spezies: Vulcanus Agori
Merkmale: Marine der „U M P“ United Marine Platoon
Maske: Neurohelm "Vulcanus Schema"
Waffe: schwere Sturmpistole und Energieschwert
Ausrüstung: Exo Rüstung Typ 2 "Vulcanus Schema"
Zugehörigkeit: „Das Ministerium von Bara Magna“
Zustand: Aktiv
Biographie;


Teil 1;

Jacob Johannson ist 24 Jahre alt und über seine Kindheit ist nicht sehr viel bekannt. Nur das sie bis zu seinem 14. Lebensjahr normal und ereignislos verlief. Wie viele Agori seiner Zeit trat in die Akademie für Kampf- und Wehrtechnik ein. Nach vier Jahren beendete er seine Ausbildung zum Tech Marine als Jahrgangsbester. Die ersten zwei Jahre seiner Dienstzeit verlief weitgehend ohne großartige Einsätze. Zumal der Skrallkrieg beendet war und keine weiteren militärischen Bedrohungen anstanden. So nahm er freiwillig an mehren Lehrgängen teil und erweiterte sein Wissen um die medizinischen und theologischen Aspekte. Er beteiligte sich in den folgenden Jahren nun immer mal wieder an Expeditionen und erweiterte seinen wissenschaftlichen Horizont. Kurz nach seinem 24. Geburtstag bekam Johannson plötzlich und völlig unerwartet eine Sonderaufgabe zugeteilt.

Der Autor Bruko Jellinek war brutal ermordet worden und so wie es aussah stammte der oder die Täterin aus dem Kreise der U M P. Für unbegrenzten Zeitraum wurde Jacob Johannson nun zum unabhängigen Ermittler ernannt und nach Atero geschickt, wo der Mord statt gefunden hatte. Zunächst einmal hinterfragte der Agori den Mord und nahm sich das letzte große Werk des Opfers vor. Eine für die Ermittler dieser Zeit ungewöhnliche Vorgehensweise. Das letzte Buch von Bruko Jellinek war eine Autobiographie eines Wesens das sich Dume nannte. Jacob wandte sich zu nächst diesem Dume zu. Dieses Agori ähnliche Wesen war als blinder Passagier nach Bara Magna gekommen. Und nach nicht ganz einem Jahr an einer schweren Krankheit gestorben.

Jetzt stand der Wissenschaftler und Ermittler vor einer ernsten Frage. Weshalb würde jemand wegen so einer Biographie einen so brutalen Mord begehen? Während er sich diese Frage zu beantworten versuchte , studierte er noch einmal den kompletten Bericht der Gerichtsmediziner. Der Verdacht des U M P bestätigte sich zu Johannsons größtem Entsetzen. Warum sollte ein / eine Marine einen Schriftsteller wegen einer Biographie ermorden? Besonders wenn diese das U M P nicht einmal betraf. Jacob setzte seine Ermittlungen jetzt in zwei Richtungen fort. Zum einen zu welchem Muster der Mord passte und welche / welcher Marine in Frage kam. Zum anderen nach einer Verwandten von Bruko Jellinek. Wenn ein Bruder / eine Schwester existierte schwebte diese in größter Lebensgefahr. Er oder sie könnte das ziel des / der noch immer namenlosen Mörders sein. Noch hatte Jacob den vollen Umfang des Falles nicht erfasst und das dieser sein Leben für immer verändern würde.

Jacob Johannson gehört zu den ranghöchsten Marines des „O E S P“ Ordo Equestris at Sancti Paternus. Sein Name und seine Meinung wird auch von der Führungsspitze der U M P hoch geschätzt.

Charakter;

Allgemein;

Jacob Johannson hat wie jede / jeder Marine des U M P an sich zwei Wesenszüge. Diese können nicht Grundverschiedener sein. Weshalb es notwendig ist, das zivile und das dienstliche Leben strickt zu trennen.

Im Privaten;

Jacob Johannson ist 27 Jahre alt, ein aufgeschlossener und freundlicher Agori. Dies schließt auch die Ausgesonderten und Grenzgänger mit ein. Unabhängig von Rang oder Position zeigt Jacob jedem Agori den nötigen Respekt. Sagt aber auch mal seine Meinung in härterem Ton wenn es sein muss. Der Agori selbst ist ehrgeizig und wissensdurstig. Dabei liegt sein Hauptinteresse in dem logischen erklären von Phänomenen die noch nicht wissenschaftlich erfasst werden konnten. Seit drei Jahren bemüht er sich darum das die Bewertungsgrundlagen die für das Einordnen zu den Grenzgängern geprüft wird. Denn diese weichen oftmals nur so minimal vom Körperideal ab das sie durch aus ein Recht auf gebürtige Anerkennung haben. Dazu sind im Punkte wie Verantwortungsbewusstsein und Vertrauenswürdigkeit in einer Freundschaft sehr wichtig. Ohne diese Punkte kann laut Jacob keine Freundschaft auf lange Zeit bestehen. In seiner Freizeit geht der Agori sportlichen Aktivitäten nach oder besucht das örtliche Kino oder Theater. Die Kleidung von Jacob orientiert sich genauso wie seine Musik am klassischen. Schicke Anzüge zieht er jeder anderen Kleidung vor. Klassische Konzerte besucht er genauso gerne wie einen Tanzball oder eine traditionelle Festlichkeit.

In diesem Punkt ist er seiner Teamkollegin und besten Freundin Julia Jellinek sehr ähnlich. Auch sie trägt klassische und edle Kleidung. Hört die klassische Musik und zieht einen Opern oder Musical Besuch anderen Dingen vor.
Im Dienst;

In der Dienstzeit ist Sergeant Jacob Johannson hart und sachlich. Fanatisches Pflichtbewusstsein, Wachsamkeit und Verantwortung übernehmen den Agori. Sein Handeln wird nun von klaren Befehlen und dem Dienen des Gesetzes gelenkt. Und in solchen Fällen dürfen Entscheidungen nicht abhängig von Gefühlen sein. Eine präzise und sachliche Auswertung ist das Maß aller Dinge in einer Mission. Nur wenn die Mission in allen Punkten ausgewertet und nicht mit dem Gesetzt bricht, ist es auch eine Mission. Und dieser wird eine / ein Marine mit fanatischer, bedingungsloser Hingabe folgen. Mitleid und Gnade hängen jetzt von den gesetzlichen Grundlagen oder der Mission ab und werden nicht mehr hinterfragt. Es gibt im Leben einer / eines Marine nur ein Schuldig oder Unschuldig, Feind oder Freund. Und im Falle einer bewiesenen Schuld zählen nur noch die harten Fakten des Gesetzes. Emotionale Begründungen haben keinen Platz und finden in der Urteilsfindung kein Gehör.

„Gnade dem, den Gnade gewährt werden kann,“ „Härte denen, die Härte verdienen.“
„Grausamkeit jenen die Verrat üben,“ „Grausamkeit jenen die einen einem Verräter folgen!“

Die Gefühle einer / eines Marines reduzieren sich auf Freundschaft und Verantwortung für die Marines die unter oder neben stehen. Nur dies gewährleistet den Zusammenhalt einer Lanze. Es stellt auch sicher das ein Sergeant seine Marines nicht in aussichtslose und schlecht vorbereitete Einsätze schickt. Das freundschaftliche Band unter den Marines sichert ihnen auch ein gewisses Mitspracherecht von dem in Einsatzgesprächen Gebrauch gemacht wird. In diesen Einsatzgesprächen geht es zumeist auch nur über Sicherheitsbedenken oder spezielle Belange zu einzelnen Punkten des Einsatzes.

Hellracer Teams;

Jacops Theme;

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki