Fandom

ToWFF

Jadekaisers Training - Wasser

598Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion3 Teilen
Jadekaiser´s Training - Wasser.png

Jadekaisers Training ist eine Reihe von Kurzgeschichten, in denen erzählt wird wie Toa Jadekaiser sein Training auf der Insel Kyoshi beginnt und beendet, doch das Training endet mit einer besonderen Überraschung und mit einem großen Disaster. Dies ist Teil 4 der 9-Teiligen Geschichte.


(Knüpft direkt an das Ende von Jadekaisers Training - Feuer an!)
Der Wind hatte sich gelegt und Jakar konnte ohne Probleme durch die Landschaft von Kyoshi spatzieren, seine Sinne waren auf jegliche Bedrohung vorbereitet, die ihn überraschen konnte. Bedauerlicherweise begann es in der Ferne zu dämmern - die Nacht brach an. Jakar war kein Toa der Erde und würde Probleme bekommen die Umgebung zu begutachten. Sobald er ein Feuer entzündete um besser sehen zu können - so fürchtete er - würde er wieder von Bäumen und Ranken angegriffen werden. "Wer bist du?" fragte eine starke Stimme. Erschrocken wandte sich Jakar allen Seiten zu, doch in der kommenden Finsternis konnte er nichts erkennen, nichts als Dschungel.

"Falsche Frage, Fremder!" erwiederte Jakar.

"Fremder? Jakar, du bist der fremde hier, ich wohne hier schon seit Kyoshi gegründet wurde. Diese Insel ist mein Leben, darf ich vorstellen, ich bin der Meister des Wassers, dein Mentor!" sagte die Stimme, deren ursprung Jakar immernoch verborgen war.

"Ist das so? Wieso hast du nach meinem Namen gefragt, wenn du mich schon kennst?" sprach Jakar in die Tiefen des Dschungels, nicht sicher in welche Richtung er überhaupt schreien sollte. Eine Antwort erhallte nicht, doch Geräusche... bedrohliche Geräusche hallten aus den Büschen.

Die Stimme ertönte erneut. "Ein Test..." das war das einzige was sie sagte, bevor Jakar von einer Pflanze gepackt und durch den Wald geschleudert wurde. Als er wieder die Orientierung fand sah er eine große Gestalt auf sich zukommen. Diese Gestalt sah aus als würde sie komplett aus Graß, oder Algen bestehen, jedenfalls war es etwas, das Jakar gänzlich unbekannt war.

"Verschwinde, oder ich werde dich dazu zwingen!" schrie Jakar. Das Wesen bewegte sich unaufhörlich auf den Toa zu.

"Du vergisst etwas wichtiges Jakar, du bist hier in einem Dschungel. Eisen, Erde, Stein, das suchst du hier vergeblich!" sagte die Stimme, die scheinbar aus dem lebenden klumpen von Pflanzen drang. Jakar richtete sich entschlossen auf.

"Aber Luft!" schrie der Toa, während er sich in die Lüfte erhob, eine Drehung machte und einen Zyklon auf das Gewächsmoster schleuderte, dieses verschwand in den Tiefen des Moores und tauchte eine Sekunde später wieder unter Jakar auf, der Toa landete auf dem Kopf des Wesens und wurde langsam in die Pflanzen eingesaugt. Bald wurde es wieder Hell und er landete in einer kleine Kuhle, die komplett aus Pflanzen bestand, neben ihm saß ein Toa, ein Toa in glänzend blauer Rüstung.

"Hat das nicht spaß gemacht?" fragte der Blaue Toa lachend. Jakar erkannte die Stimme sofort wieder, es war die Stimme, die zu ihm gesprochen hatte. Schockiert wandte sich Jakar zu dem Toa um und drohte ihm mit einer Faust. "Beruhige dich!"

"Was hast du mit mir gemacht? Wo bin ich?" schrie Jakar außer sich.

"Du bist in dem Pflanzenpanzer, der dich gerade angegriffen hat. Ich will deine Frage beantworten: Ja, ich kann die Pflanzen kontrollieren, allerdings bin ich kein Toa des Grüns, ich bin ein Toa des Wassers!" erklärte die Stimme. Der dazugehörige Toa sah stark aus, er hatte eine starke Rüstung, die den Eindruck erweckte, dass dieser Toa in unzähligen Schlachten aber und aber mal seinen Mut und seine Toa-Würdigkeit bewiesen hatte.

"Wie kann ein Toa des Wassers die Pflanzen kontrollieren?" fragte Jakar verwirrt.

"Es war vor langer Zeit, Toa Kyoshi hatte diese Insel zu einem wunderbaren Ort zum Leben gemacht. Eines Tages verschwand sie, doch die Legende berichtete von einem auserwählten Toa, doch nicht alles verlief nach Plan... dieser Toa hatte eine Zwillingsschwester, in ihr fließt dasselbe Blut. Dieser Toa, der außerwählte bist du Jakar!" sagte der Toa.

"Das beantwortet nicht meine Frage, und wenn dem so ist... kennst du Dinge aus meiner Vergangenheit?" fragte Jakar.

"Ich weiß alles über dich Jakar, doch dies ist nicht der richtige Zeitpunkt. Ich bin ein Toa des Wassers, wohl wahr. Kennst du schon das alte Sprichwort: 'Der Ursprung der Elemente sind die Lösung in sich selbst'? Vielleicht weißt du es nicht, aber Kyoshi bedeutet 'Element', Kyoshi hat sich diesen Namen wirklich verdient, denn diese Insel ist der Ursprung der Elementarkräfte."

"Wie meinst du das?" fragte Jakar.

"Pflanzenleben und Eis sind nur Kräfte, das Element, das dazugehört ist Wasser. Jeder Toa des Eises oder des Pflanzenlebens kann das Wasser kontrollieren, doch leider glauben die Toa uns nicht, sie hören uns nichteinmal zu... das ist die Natur der Wesen in diesem Universum, wenn etwas nicht sofort funktioniert, dann geben sie auf. Ihnen fehlt der Glaube daran, dass es Wesen gibt, die mehr über diese Dinge wissen als sie."

"Du meinst, wenn ich nur fest genug daran glaube kann ich das Wasser, die Pflanzen und Eis kontrollieren?" fragte Jakar.

"Ja, doch dies braucht seine Zeit!" erwiederte der Toa namens Kuruk. Jakar sah sich abermals auf die Hände, er wusste, dass die Kraft in ihm steckte, das hatte er sich schon mehrere Male bewiesen. Die Kraft war in ihm, er wusste es einfach. Er hob seinen Arm und die Pflanzen folgten diesem. "Du hast es begriffen Jakar."

"Ich denke schon... aber nur Übung macht den Meister!" sagte Jakar und blickte Kuruk erwartungsvoll an.

"Du hast recht, nur Übung macht den Meister, doch diese Übung wirst du alleine machen müssen, ich habe genug zu tun. Geh zu dem Tempel des Lichts, dort wird das nächste Element auf dich warten." sagte Kuruk, in diesem Moment löste sich das Algen-Wesen auf und Kuruk verschwand in den Tiefen des Sumpfes. Jakar sah ihm enttäuscht nach und bewegte sich richtung Süden, dabei bemerkte er nicht die Augen, die jeden seiner Schritte begleiteten.

Jadekaisers Training - Licht - Teil 5!

Charaktere


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki