FANDOM


Krakua
Krakua.png
Element: Schall
Kanohi-Maske: Suletu
Toa-Team: Orden von Mata Nui (früher)

Geheimer Rat

Waffe/-n: Schallgabel


Zustand: Tot

Krakua war ein Diener des Ordens von Mata Nui, der dann zum geheimen Rat wechselte. Später nahm der Orden die Verfolgung auf ihn auf, weil er den Orden verlassen hatte. Am Ende wurde er von Axonn getötet.

Biografie

Entstehung

Krakua war ein Matoraner, der ausgesetzt wurde. Der Orden fand ihn und bildete ihn solange aus, bis er ein Toa wurde. Seitdem dient er dem Orden.

Orden von Mata Nui

Piraka

Helryx schickte Krakua los, um die Piraka zu finden, bevor sie die Maske des Lebens stehlen. er verlor fast einen Kampf gegen Zaktan und Hakann, konnte aber fliehen. Dann traf er auf Vezok. Den streckte er nieder, wurde aber von allen anderen Piraka eingekreist und von Botar gerettet.

Nui-Stein

Es stellte sich heraus, dass Botar ihn nur zufällig rettete, eigentlich sollte er ihn zu einer neuen Mission holen. Dann sprach er kurz mit Axonn, danach mit Helryx, die ihm den Auftrag gab, den Nui-Stein zu finden, bevor ihn die Bruderschaft der Toa oder der geheime Rat findet. Er wusste aber nicht, wo dieser Stein ist, also reiste er nach Metru Nui zum Kolosseum. Dort schaltete er die Toa Hagah aus und ging zu den Turaga hoch. Sie sagten, der Stein sei auf Artidax. Dann ging er raus und kämpfte mit den Toa Hagah gegen elf andere Toa, die sie problemlos besiegten. Dann ging er, begegnete aber auf dem Weg Jaller, einem der Anführer der Bruderschaft der Toa. Er kämpfte dann mit ihm, und als er bewusstlos geschlagen wurde, rettete ihn ein Toa desgeheimen Rates, Jadekaiser. Dann unterhielt er sich mit ihm. Er erzählte ihm von seiner Mission und Jadekaiser bot ihm Hilfe an. Er lehnte nicht ab, und bekam drei Toa zur Unterstützung. Es waren Nikila, Tuyet und Skorpi. Auf dem Weg zum Boot trafen sie auf die Toa Hagah, die die Makoki-Steine suchen müssen. Dann gingen sie auch weiter. Auf der Fahrt nach Artidax erzählten sie sich Sachen von ihren Organisationen. Danach versenkte Nikila noch ein fremdes Toa Boot mit drei Toa, dann waren sie auf Artidax. Dort war alles zerstört. Sie schalteten einen Tahtorak aus, dann fanden sie ein nochstehendes Gebäude. Als sie hinein wollten, wurden sie von einer Armee von Dunklen Jägern gefasst. Lariska fürhte sie an und forderte, dass die Toa ihr den Nui-Stein geben. Krakua bejahte, trickste die Dunklen Jäger aber aus, indem er sie taub machte. So konnte er den Stein holen und die Toa zurück nach Metru Nui. Dann tauschte er den Stein mit Helryx, dafür durfte er zum geheimen Rat wechseln.

Geheimer Rat

Treffen mit Neramo

Krakua wollte Nidhiki beauftragen, die sechs Piraka aufzuspüren, als Neramo ihn anhielt und ihm seine Geschichte erzählte. Er sagte auch, dass er der wahre Anführer des Rates ist. Dann gab er Neramo den Auftrag, dieser wollte noch Nidhiki und Azusa mitnehmen. Danach merkte er, dass die drei Probleme bekommen könnten. Er wollte sie verfolgen, aber wurde von Hahli gebremst. Sie sagte, dass der Orden ihn tötenm will und bot ihm Hilfe an. Krakua verzichtete.

Gegen den Orden

Dann dachte er über Hahli´s Worte nach und endschied sich zurück zu gehen. Er rannte irgendwohin und wurde dann von Botar gepackt. Botar, sein Ordensfreund, erzählte ihm von dem Fluch, der auf den Ordensmitgliedern liegt. Krakua war nur ein Diener, so muss man ihn so finden. Botar brachte Krakua dann zu Helryx. Trinuma versuchte sich gegen sie aufzulehnen, wurde aber mit dem Tot bestraft. Dann zog Krakua seine Waffe. Botar warnte ihn, aber Helryx beseitigte ihn. Nun wollte Helryx ihn töten, aber Krakua verletzte sie mit Worten stark. Aber sie musste ihn trotzdem umbringen, jetzt war es zu spät. Nach einem kurzen Kampf konnte Krakua aber glücklich fliehen, wurde aber verfolgt. Währrend der Verfolgung wurde er von einem makuta in eine Schattenhand genommen. Der Makuta war Antroz. Er sagte, dass Krakua ihnen, der Bruderschaft der Makuta, gut half. Dann bekam Krakua eine Vision, inder die Makuta Metru Nui übernehmen und Krakua wurde freigelassen. Dann fing alles wie in der Vision an: Die Jäger bewachten das Kolosseum, die Toa bekriegten sich, Axonn und Brutaka jagten Krakua, der Orden ging und die Matoraner gingen zum Kolosseum. Außerdem flogen Makuta in das Kolosseum. In Po-Metru konnte er Brutaka abschütteln, aber Axonn verfolgte ihn. Dann wurde er in eine Sackgasse getrieben. Dort wollte er Axonn vor seiner Vision warnen, doch Axonn musste ihn töten. Er verbrannte ihn mit einer Lavakugel und erstach Krakua. Sein tot.

Toa-Informationen

Toa seit: 60.000 Jahren
Damaliger Ausbilder: Helryx

Ausrüstung

Krakua trägt eine Suletu und benutzt eine Schallgabel.


Schlacht der Toa

Autor: Skorpi63

Epen

Krakua und der Nui-Stein | Die Makoki-Steine | Ex-Jäger | Verrat!
Die große Katastrophe | Die Jagd | Tren Kroms Ende | Angriff auf Destral
Krieg mit dem Orden | Jag die Jäger | Abrechnung | Reich der Schatten

Der geheime Rat

Rüstung des Rates
Jadekaiser | Bima | Kailani | Skorpi | Azusa | Nidhiki
Tuyet | Neramo | Nikila | Krakua | Lesovikk | Mazeka

Bruderschaft der Toa

Jaller | Hahli | Nuparu | Matoro | Kongu | Hewkii

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki