Fandom

ToWFF

Leben und Tod

598Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Das Wasser eines Flusses ist während eines Sturmes nahezu unbefahrbar. Das müsste man eigentlich wissen.... Solek und seine Freunde vergaßen dies

"Backbord..Backbord!" schreit Solek völlig vergebens, keiner hört ihn. Das schöne Schiff droht in dem Sturm zu kentern. Es blitzt und donnert, es hagelt und stürmt, das schlimmste Unwetter seit Jahren. Ein Blitz trifft den Hauptmast und zerstört den oberen Teil. Als dann auch noch ein Feuer ausbricht, gibt es Panik. Die Matoran laufen schreiend durcheinander und denken nicht daran zusammen zu arbeiten um das kleine Feuer zu löschen.
"Ihr braucht keine Angst haben, das Feuer ist gelöscht. Takanuva hat die Energie des Feuers absorbiert!" brüllt Solek so laut er kann. Tatsächlich wird er erhört, langsam kehrt wieder Ruhe ein.


"Sie erwarten uns" sagt Tanma zu Takanuva. "Ich hoffe Solek schafft es."antwortet Takanuva.
"So Männer und Frauen, jetzt geht es los, wir greifen an!" schreit Solek, bevor er mirt seinem Pferd durch vom Schiff reitet. Ihm folgen 5000 Mann, davon ein Viertel beritten. Die vom Regen völlig durchweichte Erde spritzt unter den frisch beschlagenen Hufen von Soleks Lipizaner hervor. "Sie kommen" schreit ein Skrall und schlägt einen Gong. Sofort springen die Glatorianer herum um sich noch fertig auszuzrüsten und zu bewaffnen.
Solek überrennt mit seinem Pferd einige Glatorianer, sie sind sofort tot. Der Lipizaner gallopiert in einem irren Tempo, ein Glatorianer welcher sich ihm in den Weg stellt, überlebt es nicht.
Doch Solek ist nicht der einzige der aufräumt. Tanma erzeugt Licht Druckwellen, oder er schlägt Glatorianer im gnadenlosen Zweikampf Ko. Gerade als der Toa einen Glatorianer beseitigt, tippt ihm Takanuva auf die Schulter. Wie wild fährt Tanma herum und wirbelt mit dem Schwert.
"Es ist jetzt so weit Tanma. Halt dich an mir fest" flüstert Takanuva so leise das ihn nur Tanma als Toa hören kann. Der Toa tut wie im geheißen und kaum das er sich fest hält verschwimmt die Umgebung. Nur noch Licht sieht Tanma, es sieht so schön aus, so friedlich das er völlig ruhig wird und den Anblick nur noch genießt. Doch so schnell es begann so schnell endet es jetzt. Sie stehen im Thronsaal Tumas.


"Endlich bist du hier" sagt Tuma, der keineswegs allein im Thronsaal sitzt. Stronius und Branar, sowie die Einheit 7 sind auch anwesend.
"Ich und Takanuva werden dir ein Ende bereiten. Mach dich gefasst!"schreit Tanma während er mit Lichtgeschwinigkeit Tuma trifft. Der Herrscher, völlig ausgerüstet, fliegt nach hinten in eine Wand. Ein Krater entsteht an der Stelle an der er aufschlägt.
"Meine Rüstung ist undurchdringlich. auch für dich...Toa" sagt Tuma zornig, wohl über den Treffer des Toas. "Ich will das gerne testen" sagt Takanuva mit ungewohntem Zorn in der Stimem, ja sie bebt richtig. Tuma packt seine Axt mit beiden Händen, bereit für den Angriff eines Titanen. Plötzlich hört man ein Knacken und sieht Takanuva, wie seine Lanze die undurchdringbare Rüstung knackt. Ein immer größer werdender Spalt, breitet sich auf der ganzen Rüstung aus.
Tuma schreit, holt mit der Axt aus, und schlägt Takanuva mit eben dieser. DIe Axt spaltet seine Rüstung wie Butter.Aus der Öffnung der Rüstung läuft Blut auf den Boden. Takanuva keucht und sinkt in die Knie."Jetzt liegt es an dir Tanma" bringt Takanuva gerade noch hervor, bevor er ganz zusammensinkt und regungslos da liegt.
"Tanmas Augen weiten sich , dann schreit er "Aaaargghh!!" und erzeugt einen Strudel aus Licht. Lichtstrahlen schießen nach allen Seiten, die Palastwände geben wie nichts,Und Tumas Rüstung wird immer splittriger. Der Strudel wird wieder kleiner. Immer kleiner, bis er schließlich nur noch eine hell leuchtende Kugel in der Hand Tanmas ist. Tuma nimmt seine Axt und holt aus, Tanma feuert die Kugel ab. Die Axt-Klinge und die Licht-Kugel treffen aufeinander. Die Skrall sehen sich nur noch verzweifelt an, dann folgt eine Explosion die den ganzen Planeten erschüttert.


"Sie haben es geschafft, genau wie wir" sagt Solek zu sich selbst als er die Explosion sieht. "Tanma kommt zurück!" brüllt ein Matoran. Solek läuft zum Matoran, mit einem Lachen auf den Lippen. Doch dieses wird schnell zu Entsetzten. Tanma trägt eine Leiche die aussieht wie Takanuva."Was ist passiert!"schreit Solek verzweifelt.
"Takanuva hat d-die Rüs-s-tung von T-Tuma durchbr-rochen- und dann hat i-i-ihn T-tu-ma-a umge-bracht" schluchzt Tanma, sein Gesicht von den Tränen völlig durchnässt.


Wir sind heute hier um den tragischen Tod Takanuvas zu betrauern" begann Solek seine Trauerrede."Er hat sein Leben im Kampf um unser Universum gelassen. Auch hat er den Kampf für Tanma gewinnbar gemacht"sagte Solek und trat dann vom Redner Podest. Der Tag war seiner Stimmung gleich, Regen und kalt. Viele weinten doch niemand so sehr wie Tanma.


Doch schon bald wird Tanma wieder Hoffnung finden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki