FANDOM


Eisev
Makuta Eisev
Kanohi-Maske: Kraahkan
Waffe/-n: 2 Höllensensen, 2 Lichtklingen


Zustand: unbekannt, wahrscheinlich tot


Eisev ist der Makuta des Chaos und der Hauptgegner in der Geschichte Griff des Chaos. Er wurde von Mutran als ultimative Lebensform aus den Genen des Av-Matoraners Kareel und von Mutran selbst erschaffen. Eisev soll ursprünglich an der Seite seines Erschaffers kämpfen.

Charaktereigenschaften und Fähigkeiten

Eisev ist sehr stark und trotz seiner Statur extrem schnell. Er bewegt sich aber meistens langsam, um seinen Opfern die Hoffnung zu rauben. Angst ist für ihn eine Beilage für sein Festmahl, welches aus Tod und Schrecken besteht. Meistens benutzt Eisev nur einen Bruchteil seiner wahren Macht, da er seine Gegner meist nicht für würdig erachtet und seine Kräfte an ihnen nicht vergeuden will.

Im Kampf ist Eisev gnadenlos. Mit jedem seiner Angriffe versucht er, seinem Gegner entweder kampfunfähig zu machen, ihn physisch leiden zu lassen oder gleich zu töten. Wenn sich andere sich in seine Vorhaben einmischen, bringt er sie einfach um. Rastet Eisev aus, dann wird er gnadenloser und kämpft schneller, stärker und brutaler.

Als er es schaffte, den Toa des Lichts Narak zu absorbieren, gelang es Eisev, Naraks elementaren Kräfte des Lichts für sich zu nutzen. Er kann sowohl auf Licht- als auch auf Schattenkräfte einzeln und kombiniert zu verheerenden Chaosangriffen zugreifen. Im Gegensatz zu vielen anderen Wesen im Matoraner-Universum benötigt Eisev seine Waffen nicht unbedingt, um seine Elementarkräfte zu leiten. Zudem ist er in der Lage, mehrere Chaos-Rahkshi ohne energiesiterte Protodermis zu erschaffen. Nicht nur, dass Eisev sich teleportieren kann, er ist auch in der Lage, Dimensionskrümmungen zu erzeugen. Dadurch ist er in der Lage, zwischen Dimensionen und Welten zu wandern.


Ausrüstung

Eisevs Bewaffnungen sind zwei Höllensensen und zwei Lichtklingen.

Die Höllensensen sind seine primären Waffen und wurden von den Nynrah-Geister geschmiedet. Sie sind in der Lage, Eisevs Gegner in Reichweite zu entkräften. Laut Eisev sind sie die Inkanation der Finsternis. Wird eine der beiden Waffen zerstört, vereint er beide Waffen zu einer größeren Doppelsense, mit der Eisev weitaus gefährlicher und wilder kämpft.

Seine beiden sekundären Waffen, die Lichtklingen, trägt Eisev immer auf dem Rücken und benutzt diese nur, wenn er von seinen Höllensensen getrennt wird. Diese durch Licht getränkten Klingen sind das Gegenteil zu Eisevs Höllensensen und verstärken seine Kräfte enorm.

Seine Kanohi ist eine Kraahkan, die Maske der Schatten.


Trivia

  • Der Name "Eisev" ist vom englischen Wort "eighty seven", also siebenundachtzig, abgeleitet. Dies ist eine Anlehnung an den Creator und Autor Makuta87.
  • Die Sensen sollen zum einen an den Sensenmann (Personifizierung des Todes) erinnern, zum anderen wurden sie an einen mächtigen Dämonen aus dem Spiel "Devil may cry" angelehnt.
  • Die Schwerter sollen an Paladinen, die in vielen Spielen und Geschichten mit der Macht des Lichtes gesegnet sind, erinnern.
  • Eisevs Farbschema soll Licht und Finsternis darstellen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki