FANDOM


Reich der Schatten

Reich der Schatten gehört zum Universum Toakon und erzählt davon, wie die ganze Galaxie vor dem Untergang steht. Es ist der letzte Teil der Story.

Überraschung!

Kailani erblickte die Küste Metru Nuis. "Glaubt ihr, dass die anderen ihre Missionen geschafft haben?" fragte sie leicht verunsichert. "Neramo darf nicht gestorben sein ohne dass wir seine Aufgabe fertig bringen." Bima lachte. "Neramos Aufgabe?! Neramos Bestimmung war es, die Makuta zu töten. Ich nehme an, dass hat er geschafft." Bima wurde von Nidhikis Faust weggepustet, er fiel rückwärts vom Boot und hielt sich gerade so fest, sonst wäre er gesunken. "Neramos Aufgabe war es, den Rat zu führen. Somit war das, was wir und die anderen tun seine Aufgabe." Kailani holte Bima wieder hoch. "Bewahrt einen kühlen kopf... wir haben einen Geist zu erwecken... einen großen Geist." sagte Nidhiki und sprang vom Boot. Als Toa der Luft erreichte er das Ufer ohne Probleme. Kailani sah Bima an, griff ihn an Kopf und entfernte etwas. "Was war da?" fragte Bima. "Ein... schwarzer Fleck. Ich hab ihn weggewischt." sagte Kailani. Doch Nidhiki hatte diesen schwarzen Fleck auch... und Kailani auch. Nur nicht an der Maske. Diese Flecke spiegelten den vermeindlichen Erfolg Mata Nui gerettet zu haben...

"Tadamm!" sagte Mazeka zu Nidhiki, als dieser den Untergrund betrat. "Du... ein Toa?" fragte Nidhiki. "Jepp." sagte der Toa des Eises und ging vorbei an Nidhiki, ging zu Kailani und vereiste ihren Brustkorb. "Hallo?!" regte sich diese auf. "Die Dinger sind nicht zum gefrierren da!" In dem Moment verschwand das Eis. "Dort war ein schwarzer Fleck. Ich habe ihn entfernt." Kailani atmete durch. "Und ich wollte dich schon als Perversli-" "Klappe!!" sagte Skorpi. "Was denn nun?!" regte Kailani sich auf. Lesovikk fiel praktisch ind en Untergrund. "Was eine Reise..." stöhnte Nikila, die kurze Zeit später hinein kam. Lesovikk raffte sich hoch und ging zu den anderen, die schon auf die drei zwei warteten. "Ich wusste dass ihr kommt." sagte Skorpi. "Wo ist Tuyet?" In diesem Moment spuckte Lesovikk einen Fisch aus, den er beim Schwimmen verschluckt hat. "Da, wo Neramo auch ist. Wenn sie es dorthin geschafft hat." Azusa, welche sich gerade Nidhiki zuwenden wollte, drehte sich gerade nun zu den beiden Rückkehrern und hatte auch was zu sagen. "Ich bin mir sicher, dass Krakua dort auch ist..." "...und Jadekaiser so oder so. Er hat uns immerhin die Zeit gelassen, Helryx zu besiegen." vollendete Mazeka diesen Satz. "Denkt nicht an die gestorbenen, wenn wir noch nicht gewonnen haben!" sagte Lesovikk. "Wir müssen zum südlichen Kontinent, oder?"

Auf dem südlichen Kontinent waren die Toa relativ schnell. Alle Gefahren waren scheinbar besiegt, so konnte man Mata Nui nicht mehr verletzen. So konnte man sich Zeit lassen ihn zu erwecken, da er vor dem Tod gerettet war. Vor Karda Nui blieben die Toa allerdings stehen. "Einer soll gehen. Wer?" fragte Lesovikk. in diesem Moment kuschelte sich Nikila an ihn. Sie wusste, das man Lesovikk schicken würde. "Hm." sagte Mazeka. "Ich fände es fair, wenn ein männlicher Toa geht. ihr wisst doch... die großen Heldentaten wurden immer von Männern verbracht." dabei sah er stolz aus. "Gegen den ersten Teil habe ich nichts." sagte Kailani. "Aber der zweite ist schon... übertrieben." Skorpi nahm das Wort. "Also, Kailani, Azusa und Nikila fallen weg. Nidhiki und Lesovikk auch, da sie glücklich vergeben sind." "Tzzzzzz.." flüsterte Bima vor sich hin. Eine laute Stimme war zu hören. Ein silber-grüner Körper mit der Ignika auf dem Kopf kam nun zu den Toa. "Ich bin hier um Mata Nui zu erwecken, ihn zu töten und das Universum zu übernehmen! Weg da!" rief er und alle Toa des Rates flogen zur Seite.

Ein Toa weniger

Lesovikk stand schnell auf. "Moment mal!" rief er dem Wesen zu. Das Wesen mit der Ignika und den zwei Schwertern in der Hand drehte sich um und blickte Lesovikk an. "Was willst du von mir?" fragte das Wesen. Lesovikk sah seine Kollegen an, wie sie alle verletzt auf den Boden lagen. "Wer bist du?" fragte er schließlich. Das Wesen lachte. Es war ein scheußliches Lachen. "Mein Name ich Zaktan. Piraka Zaktan." sagte er. Das war für Lesovikk wie ein Stich ins Herz. "Du wurdest doch von den Barraki besiegt nach einem Kampf gegen mich und vier Toa Hagah... das kann nicht sein... nein, nun hast du auch noch die Ignika... ich halts nicht mehr aus!!!!" schrie Lesovikk und griff sie mit den Händen an die Maske und fiel mit Kopfschmerzen zu Boden. Mittlerweile waren Bima und Mazeka aufgestanden. Die anderen hatten alle die Worte gehört, waren aber nicht fähig, aufzustehen. "Wie ist das passiert?" fragte Bima Zaktan. "Nunja." fing Zaktan an. "Ich wurde von pridak weggeschleudert, floh und wartete in der Kammer des Lebens, bis das universum am Sterben war. Als es so weit war, gab die Ignika Energie an das Universum ab und ich schnappte sie mir, wodurch ich nun den kompletten Zugriff auf sie habe."

"Unglaublich..." sagte Mazeka nach einigen Minuten. Lesovikk rollte sich am Boden herum, bis er hinter Zaktan war. Dort stand er auf. "Ich werde das fertig bringen, was ich begonnen habe!" flüsterte Lesovikk vor sich hin. Dann richtete er das Schwert auf Zaktan. "Und... was hast du nun vor?" fragte Mazeka. Nun sprang Lesovikk von hinten auf Zaktan zu. Dieser machte gar nichts, Lesovikk löste sich beim Flug in goldene Energie auf bis er nicht mehr zu sehen war. Skorpi sprang auf, die anderen taten nichts. "Was hast du getan?" fragte Skorpi erschreckt. "Lesovikk..." lachte Zaktan und drehte sich zu Skorpi. "...all sein Taten bleiben Geschehen. Aber er selbst existierte nie." "Was... wie ist das möglich?" fragte Skorpi verwirrt. Zaktan lachte. "Ich habe seine Schöpfung rückgänig gemacht. Und damit auch alles was er getan hat. Aber sollte er jemanden getötet haben, hat dieser Jemand auch nicht existiert. Und Nikila... hatte nie einen Freund." "Du bist krank." sagte Skorpi. "Wieso kenne ich ihn noch?" fragte er. "Du hast als Anführer des Rates ein mentales Schild. Aber keine Angst. In zwei Wochen kennst du ihn nicht mehr, dann habe ich mehr Übung. Achja... die anderen, die alles mithören sollten haben nichts gehört. Sie können nicht an Lesovikk erinnert werden, da er nun eine Gedächtnislücke darstellt. Das heißt, sie haben unsere Worte einfach nciht gehört." sagte Zaktan mit einem giftigen Lächeln. Skorpi kam sih vor wie in einem Horrorfilm.

Zaktan wusste, wie sich der Anführer des geheimen Rates fühlte. Er hatte ihn in Minuten geistig nahezu kaputt gemacht, Skorpi würde sich Zaktan nciht mehr widersetzen können. Und Zaktan glaubt nicht, dass noch jemand im Rat die Führungsqualität hat, da er Lesovikk getötet - vernichtet - hatte. "Was hast du denn nun vor!?" fragte Mazeka ungeduldig. Zaktan drehte sich zu den Toa des Eises. Er ging auf ihn zu, nahm ihn am Hals hoch und sagte: "Euer Universum zu übernehmen." Dann ging er in die Höhle - nach Karda Nui. Die Toa standen an Karda Nuis Eingang. "Wisst ihr was?" fragte Kailani. "Was meinst du?" fragte Azusa. "Die Energiestürme." sagte Kailani. "Glaubst du, sie werden ihn töten?" fragte Nidhiki. "Ich weiß es nicht. Aber es ist unsere letzte Chance." antwortete Kailani. Nach kurzer Zeit begannen die Energiestürme, manche Toa jubelten, weil Zaktan nach 10 Minuten nicht draußen war. "Mata Nui ist erweckt." sagte Nidhiki. "Und Zaktan am leben!" rief Zaktan, welcher aus Karda Nui kam. Fast alle Toa filen vor Schock zu Boden, nur Bima und Nidhiki nicht, da sie die einzigen waren, die mit sienem Überleben gerechnet hatten. Skorpi saß schon die ganze Zeit zerstört am Boden. "Nun greif ich euch an!" rief Zaktan und es öffnete sich ein Portal, in das er hineinging. "NEIN!!" schrie Nidhiki und sprang hinterher. Danach schloß sich das Portal und die anderen Toa schauten verdutzt in die Leere.

Der letzte Kampf

Nidhiki fand sich im Weltall dieser Galaxie wieder. Schnell erzeugte er ein Luftfeld um sich herum, damit er auch Sauerstoff atmen kann und im Universum überlebt. "Wo bin ich?" fragte er sich selbst. "Was hat Zaktan vor?" Nidhiki schwebte ein paar Meter nach vorne, wieder ein paar zurück, mal nach links, mal nach rechts, mal nach oben, ab und zu auch nach unten. Aber jeder der drei riesigen Planeten, die er sah, blieben gleich weit weg. Nidhiki sah sich um. Er konnte Zaktan nirgendswo erkennen. "War das alles Trick?" fragte er sich selbst. Er sah sich die drei Planeten an. Ganz rechts war ein grüner Planet, auf dem sich vermutlich nur Wald befindet. Daneben der Planet, nicht so weit rechts wie der grüne Planet, schien wie eine leere Wüste zu sein. Der Planet, der Nidhiki am nähsten war, war ein Planet aus Meer, was er erkennen konnte. Aber darin stand ein riesiger Roboter... "Diese Planeten haben komische Formen... in dem großen Sandplaneten in der Mitte ist ein Loch und die andere Seite kenne ich nicht. Kann es sein, dass diese drei Planeten... mal einer waren?" Plötzlich kam ein rotes Licht hinter Nidhiki auf, das an ihm vorbei schien. Erschrocken drehte er sich um.

"Hast du mich vermisst?" fragte Zaktan spöttisch. "Was machst du da?!" schrie Nidhiki ihn an. Man sah Zaktan in seinem neuen Körper. Blitze gingen von seiner Ignika aus, diese Blitze gingen in die Richtung des roten Sterns hinter ihm. "Moment mal... du... Idnika... Blitze auf einen roten Stern?! Du kontrollierst doch nicht etwa...?" Nidhiki hörte geschockt im Satz auf, als Zaktan nickte. "Ich nutze fast die ganze Macht der Ignika um die Schwerkraft um diesen Stern hier zu kontrollieren." sagte Zaktan mit einem eiskalten Lächeln. "Du bist krank. Mehr als krank." sagte Nidhiki leise. "Nein... ich bin mächtig und überschlau. Wusstest du, wo dein kleines Metru Nui liegt? In dem Kopf des Roboters da unten. Ein Headshot und deine Insel ist pfutsch." sagte Zaktan. "Also... das hier ist das Universum... das außenrum sind Sterne, hinter dir der rote Stern, dann hier drei Planeten und unser Universum ist in diesem hässlichen Roboter da unten?" Nidhiki war leicht verwirrt. "Noob." sagte Zaktan. "Diese drei Planeten - Aqua Magna, Bara Magna, Bota Magna - waren mal ein Planet namens Spherus Magna. Und dein Roboter ist Mata Nui selbst. Und ich werde ihn töten... mit dem roten Stern!" "Das werde ich nicht zulassen, Größenwahnsinniger!!!" schrie Nidhiki und flog auf Zaktan zu.

Nidhiki schoß während dem Flug mit seinem Midak Skyblaster nach Zaktan, der blockte den Schlag mit einer seiner Klingen. Zaktan war geschwächt, da er die komplette Kraft der Ignika zur Kontrolle des roten Sterns beanspruchte. Nidhiki schlug so hart wie er konnte nach Zaktan, der bekam sein eines Schwert aus der Hand geschlagen. Nun schlug der ehemalige Skakdi nach Nidhiki, der duckte sich und stach Zaktan in die Beine. Zaktan trat Nidhiki weg und erzeugte aus seiner Hand einen Laserstrahl, den Nidhiki mit seinem Schwert abwehrte. Dabei verbrannte dieses jedoch. "Jetzt bist du geliefert!" sagte Zaktan und stürmte auf Nidhiki zu. Nidhiki wusste es und sah nochmal auf Aqua Magna, wo Mata Nui die Lage kapiert hatte und den planeten verlassen hatte. Nun kam Zaktan und nahm Nidhiki fest in seine Arme. "Stirb!" schrie er und aktivierte Ignika und zog Aqua Magna und den roten Stern zusammen. Nidhiki blieb 5 Minuten in Zaktans Armen gefangen, bis er seinen Midak Skyblaster frei hatte. "Sterb du doch!" schrie er und schoß Zaktan ein Loch in den Bauch, schlug ihm die Ignika ab und stieß ihn mit den Skyblaster in das Magnetfeld des roten Sterns, auf dem Zaktan nun landete. "Verdammt, die Planeten ziehen sich schon an, sie sind zu nah!!" bemerkte Nidhiki und wollte schnell fliehen, doch er bemerkte die Ignika. Er drehte um und fing die Ignika. Er setzte sie auf seinen Midak Skyblaster und drückte ab, wodurch die Ignika zwischen den roten Stern und Aqua Magna hindurch flog und unbeschadet überstand. Nidhiki flog zwar nach hinten, aber ob er genauso schnell wie die Ignika war, ist unbekannt... der rote Stern prallte mit Aqua Magna zusammen, wodurch die beiden Planeten explodierten und sicherlich auch Zaktan.


Schlacht der Toa

Autor: Skorpi63

Epen

Krakua und der Nui-Stein | Die Makoki-Steine | Ex-Jäger | Verrat!
Die große Katastrophe | Die Jagd | Tren Kroms Ende | Angriff auf Destral
Krieg mit dem Orden | Jag die Jäger | Abrechnung | Reich der Schatten

Der geheime Rat

Rüstung des Rates
Jadekaiser | Bima | Kailani | Skorpi | Azusa | Nidhiki
Tuyet | Neramo | Nikila | Krakua | Lesovikk | Mazeka

Bruderschaft der Toa

Jaller | Hahli | Nuparu | Matoro | Kongu | Hewkii

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki