Fandom

ToWFF

Zwei Toa des Lichts

598Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen

Dieser Epos spielt in der Gegenwart, weil ich mit dem letzten Epos in eben dieser angekommen bin.


Irgendwo, in den Weiten des Universums steht Tanma an einer Küste und schreit.


"Was ist los?" Solek legt eine Hand auf die Schulter Tanmas."Ich fühle es...Wir haben unser Universum verloren" der Toa ist am Boden zerstört und wütend, wütend auf sich, auf die ganze Welt."Du bist da um es zurück zu holen... Ich weiß wir werden das schaffen" sagt der Adelsmann zuversichtlich und tröstend, seine Stimme ruhig und angenehm.
"Und wie? Wir sind mittellos unsd schwach." murmelt Tanma tieftraurig über ihre Schwäche. "Du musst lernen deine neuen Kräfte zu kontrollieren..."weiter kommt Solek nicht, da neben ihnen ein Dimensionsportal sich öffnet und ein Titan mit Lanze heraus hüpft.
"Wer sind Sie?" fragt der Adelige ängstlich. "Ich bin Takanuva, ein Toa des Lichts." antwortet der stramme Krieger. Solek und Tanma sehen einander erfreut an.
"Nun ja, ich bin auch ein Toa des Lichts.." sagt Tanma bevor er von Takanuva unterbrochen wird. "Du siehst neu aus, Du bist noch nicht lange Toa oder. Ich schlage vor, du sagst mir wie du und dein Freund heißt und ich trainiere dich. Was sagst du?" der Titan lächelt. "Ich heiße Tanma und das ist Sir Solek von Strav" sagt der Toa schnell und sicher.
"Wann willst du anfangen, Tanma?" fragt Takanuva.
Als Antwort hört er" Ich will zuerst sehen was Sie so alles können". Ein Lichtblitz pulverisiert einen Felsen ganz in der Nähe des Toas. Solek und Tanma jubilieren, sie klatschen und rufen .
"Denken sie das ich das auch einmal können werde?" fragt der Toa des Lichts zaghaft. "Natürlich denke ich das. Außerdem denke ich, das du mit mir perdu bist"sagt Takanuva lachend. Dieses Lachen schüchtert Tanma endgültig ein, er schrumpft zusammen.


Nach wochenlangem Training ist Tanma stark genug um einen Rahi mit einem Schlag zu töten. Die Fähigkeit zu fliegen lernt er in einem Beeindruckenden Tempo.
"Tanma;Tanma. Ich frage dich jetzt einmal warum du wie ein Verrückter trainierst?".
"Ich will eine riesige Armee und deren unbesiegbaren Anführer töten".
"Sowie du das sagst, klingt es als ob du Hilfe bräuchtest?"
"Bitte Takanuva, wenn du Yuma, den Anführer der Armee, erledigen könntest wäre ich dir sehr dankbar"
"Nein, ich werde die Armee aufhalten. Mithilfe deines Freundes und du wirst diesen Tuma ausschalten. Verstanden"
"Aber ich..."
"Verstanden?"
"Ja Sir"

So ist es beschlossen: Takanuva und Solek bekämpfen die Armee der Agori und Glatorianer während Tanma Tuma besiegt.
Doch einer fühlt sich nicht bereit. Einer ist nicht entschlossen zu gewinnen:Tanma.
Gerade als Takanuva und Solek das neugebaute Schiff beladen, kommt Tanma, mit seinem Toa-Schwert in der Hand.
"Ah Tanma. Hilfst du uns aufladen?" fragte Solek hoffnungsvoll, wohl weil heben und schleppen keine schöne Arbeit ist.
"Nein tu ich nicht. Ihr werdet mir jetzt zuhören" Sagte Tanma plötzlich aggressiv. "Ok, aber lass die Waffe fallen" sagte Takanuva beruhigend.
"Nein ich werde sie nicht fallen lassen. Aber jetzt zum wesentlichen. Ich werde Tuma nicht töten.."
"Aber Tanma.."
"Ruhe Solek ich rede ihr hört zu" Tanma geht einen Schritt auf Solek zu und hält ihm die Klinge unter den Hals.
"Tanma leg die Klinge weg!"
"Ich habe es dir schon gesagt Takanuva, ich werde sie nicht weglegen!"
"Nur weil ich immer so freundlich war, heißt das nicht das ich nicht auch anders kann!"
"Dann zeig doch was du kannst!"


Tanma und Takanuva sehen sich gnadenlos in die Augen. Die Wut die zwischen den beiden lässt Solek zusammenschrumpfen. Takanuva schlägt mit seiner Lanze zu, Tanma versucht zu parieren. Es misslingt, da Taknuva viel stärker ist. Ein Lichtstrahl von dem Titanen trifft die Brustplatte Tanmas und schleudert ihn nicht nur zurück, sondern hinterlässt eine Delle.
"Nicht schlecht" keucht Tanma.
Er schießt einen Lichtstrahl und noch einen, immer mehr, wie eine Maschine. Taknuva pariert die ersten zwei mit der Lanze, den dritten lässt er explodieren, durch reine mentale Kraft. Der vierte trifft ihn hart an der Brustplatte, sie bleibt unbeschadet, genau wie sein Körper.
Takanuva springt Tanma an und ringt ihn mit Leichtigkeit zu Boden.
Drohend sagt er "Beruhig Tanma oder ich muss dir schlimmeres antun.". "Ich will mich aber nicht beruhigen"Tanma versucht vergebens sich aus dem steinharten Griff Takanuvas zu wenden.
"Beruhig dich!". "Ok;ok, wen du mich loslässt.". Tanma steht auf und geht zum Schiff, aufladen narürlich.
Takanuva und Solek sehen sich an, ihre Blicke vielsagend und verwirrt.
Tanma beruhigt sich nur äußerlich, innerlich tobt ein Sturm der Verzweiflung, ein Feuer der Wut und ein Gefühl des Wahnsinns
Hier gehts weiter:Die Ruhe vor dem Sturm

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki